Durch die Grampiens

Tag 370 der Radweltreise. Traumtag mit Rückenwind, 98 km von Halls Gaps nach Hamilton

Der Tag beginnt mit einem Schreck. Zum morgendlichen Gruppenbild hatte ich mein Smartphone auf den Fahrradanhänger vergessen. Glücklicherweise lag es da auch noch nach ein paar Kilometern. Merkt ja gerade auch die westliche Welt: Huawei wird man so schnell nicht los!

Dann geht es erst hügelauf, dann hügelab, wieder hügelauf und wieder hügelab. So in etwa den ganzen Tag, glücklicherweise immer, oder fast immer mit Rückenwind. Mittagspicknick gibt es in Dunkeld mit Blick auf den Mt. Abrupt, der seinem Namen alle Ehre macht und dann biegen wir tatsächlich für ein paar Kilometer in Gegenwind ein.

Das hindert uns aber nicht daran, schon um 15:30 Uhr in Hamilton zu sein.
Die Stadt nennt sich das südliche Tor zu den Grampians, ich würde es eher als etwas bezeichnen, was beim menschlichen Körper südlich ist. Aber immerhin, das Motel ist das bisher beste!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen