Fahrt nach Krabi und Verstärkung

294. Radweltreisetag, 92 km von Phang Nga nach Krabi, heiß und schwül, mit Fahrtwind erträglich, ohne wurd’s unangenehm.

Wieder einmal eine schöne Strecke durch ein landschaftlich spannendes Gebiet Thailands. Die Karstberge erstrecken sich hier an der Küste entlang bis nach Krabi, dem wohl bekanntesten Ort hier im Süden neben Phuket.

Wir schlängelten uns wieder zwischen Hauptstraße und Meer entlang der Küste Richtung Südosten.

Zur Abwechslung gab es heute mal nicht Flied Lice mit Väjjetäbels sondern ein hausgemachtes Hähnchen Birjani. Seitdem wir in Ranong auf die Westküste gewechselt sind, sieht man immer mehr muslimischen Einfluss. Auch wenn in größeren Ortschaften die Grenzen in einander übergehen, sind die Dörfer jedoch klar aufgeteilt nach Religionszugehörigkeit.

Für die Einfahrt nach Krabi hatten wir die Wahl zwischen 6 spuriger Hauptstraße oder 4 spuriger Nebenstraße. Wir nahmen die Nebenstraße, wenn man sie noch so nennen kann. Diese führte an den Hauptbuchten von Krabi vorbei: Ao Nang und Ao Nopparathtara.

Bekannt für weißen Bilderbuchstrand zwischen Karstfelsen ist die Bucht Ao Nang natürlich ein Publikumsmagnet. Einerseits ist es natürlich schade, dass wir dafür nicht noch Zeit haben. Andererseits bin ich aber auch froh, dass uns der Massenandrang, der damit verbunden wäre erspart blieb. Zumindest zum Teil. Denn die Touristenbuskolonnen rauschten nur so in Ketten an uns vorbei. Es lebe der Massentourismus!

In Krabi waren wir im Stadtzentrum untergebracht, was für die meisten Traveller nur eine Durchgangsstation ist, so auch für uns.

Abendessen wieder mal tolle letzte Empfehlung von Troy, dessen Familie hier aus Krabi kommt. Wie weit die Stadt sich entwickelt hat und unabhängig vom Tourismus ist, zeigt auch die lokale Kunstausstellung entlang des Flussufers.

Wir bekamen heute weitere Verstärkung für die Gruppe: Eckardt stieß zu uns. Er ließ es sich die letzten 6 Wochen hier gut gehen und zieht mit der Gruppe gen Bali. Herzlich Willkommen!


Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen