Famous last words

Keine Känguruhs mehr. Keine Koalas. Kein „No worries“ mehr. Das Coopers Pale Ale ausgetrunken.

42 Tage Radtour durch Australien sind zu Ende.

Und die Radweltreise legt eine Ruhepause ein. Ruhepause? War da nicht noch die USA? Eine lange Schleife durch Südamerika?
Nun – die USA sind dem Mann mit der Vorliebe für Fettnäppchen und dem losen Twitterfinger zum Opfer gefallen. „USA?“, so der einstimmige Tenor der meisten Interessenten. „Solange Trump an der Macht ist, fahre ich da nicht hin!“

Und Südamerika? Interessenten gab es eine Menge, nur gebucht haben nur sehr wenige. Liegt es an der Entwicklung in Venezuela? Ehrlich gesagt stehen wir auch ein wenig ratlos vor der Tatsache, dass wir große Teile der Südamerikaetappe wahrscheinlich absagen müssen. Buchungen gibt es konkret auf den Etappen Lima – La Paz und Puerto Varas – Rio. Für alle, die sich für diese Etappen interessieren: Bitte meldet euch in den nächsten vier Wochen, in denen die Entscheidung fällt, ob wir diese Teiletappen durchführen.

Ganz anders sieht es für die Schlussetappe Der schöne Weg nach Hause aus! Durchschnittlich zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben wir auf der Tour, für einige Teilabschnitte sogar mehr. Das freut uns natürlich sehr und wir freuen uns schon sehr darauf, mit euch zusammen unseren Heimatkontinent zu entdecken.

Noch sind Plätze frei, die Liste der Interessenten ist allerdings ebenfalls lang! Falls ihr euch für die Reise interessiert und euch noch nicht bei uns auf die Interessentenliste setzen habt lassen, sagt bitte kurz Bescheid, damit wir planen können!

Falls ihr noch zusätzliche Anregung braucht: Ich werde den Teilabschnitt Lissabon – La Coruna ab dem 22. Juni 2019 mit dem Rad erkunden und die Erkundung hier im Blog dokumentieren. Bis dahin gibt es hier in unregelmäßigen Abständen die Highlights der letzten 400 Tage Radweltreise. Bleibt uns also treu! 😉

Die Frage, die immer wieder gestellt wird, ist: „Ist eine Wiederholung geplant?“ Die Antwort ist ja, sowohl in einzelnen Abschnitten (Vor allem Australien bietet sich hier an!) als auch als Ganzes.

Allerdings nicht im Rahmen von China By Bike. Hier werden wir uns in Zukunft wieder auf China und seine Nachbarländer konzentrieren.

Apropos China By Bike: Im zweiten Halbjahr gibt es hier einige fantastische Reisen in Asien, von denen einige auch schon in der Durchführung gesichert sind.

Wie wäre es mit Auf dem Dach der Welt, einer Radreise von Lhasa nach Kathmandu?
Mythos Mekong, 90 Tage auf den Spuren des legendären Flusses von der tibetischen Grenze nach Vietnam?
Auch auf der Grünen Insel, Taiwan kann man wunderbar Radfahren.
Im Goldenen Dreieck entdecken wir China, Laos und Thailand auf einer Radtour.
Und auch das Kaiserliche China hält die eine oder andere Überraschung bereit!

Schaut einfach auf unsere – im übrigen seit drei Monaten neu gestalteten Homepage.

Oder, vor allem, falls ihr euch für die aktuelle oder zukünftige Radweltreise, vielleicht auch eine E-Bike-Reise von Berlin nach Singapur (Psst, geheim!) interessiert, ruft einfach kurz durch oder schreibt uns eine Mail!

Und bleibt der Radweltreise und diesem Blog treu! Hier wird es noch viel spannende Lektüre geben!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen