Ginger und Fred

Tag 161 der Weltreise: 61 km Fahrt von Shangluo nach Shanyang bei strahlendem Sonnenschein.

Heute ließen wir uns ein wenig Zeit mit der Abfahrt, denn gestern war es für uns recht spät geworden. Wir frühstückten gemütlich bis um 09:00 Uhr und fuhren dann um 09:30 Uhr los. Die ersten 10 Kilometer waren flach. Dann begann eine leichte Steigung. An einer Stelle war die Straße komplett gesperrt aber Fahrräder und Mopeds konnten passieren. Unsere Begleitfahrzeuge mussten sich einen neuen Weg suchen und wieder zu uns stoßen.

Die Straße wurde nun etwas steiler und schraubte sich in Serpentinen den Berg hinauf. In einem Dorf, in dem Markt war, stieß dann auch unser Begleitfahrzeug wieder zu uns. Als wir nach rund 500 Höhenmetern den Pass erreicht hatten, ging es dann für etwa 30 km bergab. Das machte mächtig Spaß. Das Hotel erreichten wir gegen 14:30 Uhr. Nach einer kurzen Pause gingen wir eine Kleinigkeit essen, der Rest des Nachmittags war frei.

Am Abend trafen wir uns wieder zum Abendessen. Direkt hinter dem Hotel war ein etwas besseres Restaurant, wo wir einen riesigen Tisch für 16 Leute bekamen. Das hatten wir noch nie. Die riesige Drehplatte in der Mitte hatte einen Motor und lief automatisch permanent rund. Da wir ausreichend konsumierten, spendierte uns das Restaurant eine Flasche Schnaps. Auch das hatten wir noch nie. Für die meisten in der Gruppe war das die erste chinesische Schnapserfahrung.

Nach den Abendessen suchten wir noch den Tanzplatz auf. In den meisten Städten Chinas gibt es irgendwo einen Platz, auf dem am Abend getanzt wird. Entweder Gruppentänze im Kollektiv oder Paartanz. Als sich Reinold und Karin mit jeweils chinesischen Tanzpartnern ins Getümmel stürzten war die Sensation perfekt. Die gesamte Zuschauermenge umringten die beiden und bestaunte die ausländischen Meistertänzer. Selbst Fred Astaire und Ginger Rogers hätten keinen größeren Auflauf verursachen können. Auch der Rest der Gruppe konnte sich vor neugierigen Einheimischen kaum retten. Ausländer sieht man hier halt nur alle Schaltjahre mal.


Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar:

  1. Lieber Reinold, das war ja klar, dass Du wenn irgendwo getanzt wird, mittendrin und nicht nur dabei bist! 😁👍 Wir lesen begeistert „euren“ Blog und wünschen Dir und deinen Mitstreitern weiterhin eine tolle Reise und viele solcher unvergesslichen Momente.
    Herzliche Grüße von daheim 🇱🇮
    Deine Familie

Kommentar verfassen