Von den Cameron Highlands der Wärme entgegen.

309. Radweltreisetag, Cameron Highlands – Kuala Lipis, wieder heiß

Nach zwei Tagen frieren auf den Cameron Highlands endlich wieder in die Wärme. Nein, so kalt wars nicht, eher kühl und nachts im ungeheizten Hotelzimmer waren wir froh um Zusatzdecken. Die Landschaft war wunderschön und sehr fruchtbar, also grün. Aber trotzdem freuten wir uns wieder auf die Tropen.

Frühmorgens sind wir wieder los, keine großen Berge zu erklimmen aber 132 km sind trotzdem nicht nix. Kurz nach der Abfahrt ein letzter Blick auf die Teeplantagen und weiter geht’s mit Schussfahrt hinunter der Wärme entgegen. Bis km 90 fahren wir fast alleine auf einer schönen breiten Straße, Peter meint der breiteste Radweg den er je gefahren wäre. Leider nimmt alles schöne ein Ende und die letzten 30 km fahren wir auf dem Highway Nr. 8. Je näher wir Kuala Lipis kommen, je dunkler türmen sich die Wolken auf, die Regenzeit ist noch nicht ganz zu Ende. 5 km vor Kuala Lipis erreicht uns der Regen und wir stehen kurz unter. Bei leichtem Regen erreichen wir Kuala Lipis und freuen uns auf eine Dusche und eine verdiente Rast.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen