Heimattour 1 – Die Oberpfalz

Geführte Radtour durch die wunderschöne Oberpfalz

In normalen Zeiten bietet China By Bike Radreisen in Asien an. Da die Zeiten aber alles andere als normal sind, wollen wir euch auf zwei Touren unsere Heimat vorstellen. Den Anfang macht Volker Häring mit dieser 12-tägigen Tour durch die nördliche Oberpfalz, die mit einem Abstecher nach Franken in seine Geburtsstadt Nürnberg endet. Eine Tour für Entdecker – ein Stück Deutschland, das zu Unrecht selten besucht und noch seltener mit dem Rad bereist wird, obwohl die Oberpfalz sowohl landschaftlich als auch kulturell zu den vielfältigsten Regionen Deutschlands gehört.

Die erste Auflage der Tour im August 2020 war ein riesiger Erfolg, die Teilnehmer waren begeistert. Daher bieten wir zwei weitere Termine im Oktober 2020 und Juni 2021 an.

Tag 1: Weiden in der Oberpfalz (Fr. 09.10.2020/25.06.2021)

Individuelle Anreise nach Weiden. Gemeinsames Abendessen im Bräuwirt (eigene Brauerei)

Hotel: Klassik Hotel am Tor

Tag 2: Ausflug ins Mittelalter (Sa. 10.10.2020/26.06.2021)
Einst, vor vielen hundert Jahren, war Weiden ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Hier, wo sich „Goldene Straße“ und „Magdeburger Straße“ kreuzten, entstand eine pulsierende Handelsstadt. Durch seine Nähe zum eisernen Vorhang lange Zeit stiefmütterlich behandelt, blüht Weiden in den letzten 30 Jahren förmlich auf. Der gut erhältenen mittelalterliches Marktplatz lädt zum Flanieren ein. Auf einem Stadtrundgang entdecken wir eine der schönsten Städte der Oberpfalz. Am Nachmittag Probetour zum Parkstein, Besichtigung des Vulkanmuseums inklusive Führung.

Hotel: Klassik Hotel am Tor

Tag 3: Auf dem Bocklradweg (So. 11.10.2020/27.06.2021)
Einst fuhren hier die Dampfloks, und zogen schwer mit Baumstämmen beladene Wagons durch die Hügellandschaft der nördlichen Oberpfalz. Heute führt der Bocklradweg entlang der alten Eisenbahntrasse von Neustadt/Waldnaab bis Eslarn – einer der längesten ununterbrochenen Bahnradwege Deutschland, und sicherlich auch einer der schönsten. Übernachtung im kleinen Ort Eslarn. Lässt es die Zeit zu, werden wir hier eine Einführung in die lokale Braukunst bekommen.

Hotel: Pension zur Krone, Eslarn

Tag 4: Spuren der Vergangenheit (Mo. 12.10.2020/28.06.2021)

Bis Pleystein folgen wir noch einmal dem Bocklradweg, dann biegen wir in Richtung Norden ab. Mittagsstation ist Flossenbürg. Wir besteigen den Burghügel mit der Ruine Flossenbürg und erfahren die bedrückende Realität der jüngsten deutschen Vergangenheit. Im Konzentrationslager Flossenbürg ermordeten die Nazis unter anderen einen der führenden Köpfe der Bekennenden Kirche, Dietrich Bonhoeffer. Am Nachmittag radeln wir über den Mittelpunkt Mitteleuropas in Richtung Norden. Ziel ist die Klosterstadt Waldsassen.

Hotel: Pension Sommer

Tag 5: Wunderschöne Waldnaab (Di 13.10.2020/29.06.2021)

Der Vormittag steht ganz im Zeichen der Religion. Zuerst fahren wir zum annähernd 900 Jahre alten Kloster Waldsassen, dann erklimmen wir eine kleine Anhöhe und machen der Dreifaltigkeitskirche Kappl unsere Aufwartung, eine der eigenartigsten Kirchenschöpfungen Deutschlands. Die Aussicht über den Oberpfälzer und den Böhmischen Wald ist spektakulär! Tendenziell bergab geht es über Mitterteich und Falkenberg ins romantische Waldnaabtal, dem wir bis Windischeschenbach folgen. Das kleine Städtchen ist die Ursprungsheimat der alten Brautradition, die das „Zoigl“ hervorgebracht hat.

Hotel: Hotel zum Waldnaabtal

Tag 6: Whisky und das tiefste Loch der Welt(Mi 14.10.2020/30.06.2021)

Ein Tag für Landschaftliebhaber und Geologen. Gleich am Vormittag besuchen wir die Geologische Forschungsstation mit dem „tiefsten Loch der Welt“. Dann geht es weiter in Richtung Erbendorf, wo wir den ältesten Whisky Deutschlands probieren können. Über die malerische Landschaft des Steinwaldes geht es dann zur Burgruine Waldeck. Von hier haben wir einen fantastischen Blick über die Hügellandschaft der nördlichen Oberpfalz. Von hier geht es zurück nach Windischeschenbach. Lust auf ein weiteres Zoigl?

Hotel: Hotel zum Waldnaabtal

Tag 7: Die Naab flussabwärts (Do 15.10.2020/01.07.2021)

Über das enge Sauerbachtal geht es in Richtung Naabtal. Wir folgen dem Naabtalradweg bis nach Nabburg. Der Anblick der mittelalterlichen Stadt oberhalb des Tals ist atemberaubend!

Hotel: Alter Pfarrhof

Tag 8: Wunderbares Vilstal (Fr. 16.10.2020/02.07.2021)

Wer kann sich noch an Wackerdorf erinnern? Dort, wo in den 1980er Jahren die WAA gebaut werden sollte, erstreckt sich heute ein wunderbare Seenplatte, an der wir entlang radeln. Wir besichtigen die größte begehbare Holzkugel der Welt, machen Mittagstation im malerischen Kallmünz und biegen dann in das landschaftlich einzigartige Vilstal ab. Übernachtungsort ist das Städtchen Schmidtmühlen.

Hotel: Gasthof zum Goldenen Lamm

Tag 9: Blick durch die Stadtbrille (Sa 17.10.2020/03.07.2021)
Zuerst folgen wir der Vils bis nach Amberg. Ähnlich wie Weiden, mit dem Amberg in ewiger Konkurrenz steht, hat die Stadt eine gut erhaltene Altstadt und eine besondere Attraktion: Die Stadtbrille, ein über die Vils führendes Gebäude, dessen Bögen sich im Fluss spiegeln und die Illusion einer Brille erzeugen. Nach einem Mittagssnack folgen wir erst der Vils, dann der Lauterach und erreichen am Abend Neumarkt in der Oberpfalz, Heimat des ersten Ökobiers Deutschlands. Übernachtung in den erwürdigen Mauern des Kloster St. Josefs.

Hotel: Kloster St. Josef

Tag 10: Der alte Kanal (So. 18.10.2020/04.07.2021)
Heute folgen wir fast ausschließlich dem historischen Ludwig-Main-Donau-Kanal. Am Nachmittag erreichen wir Nürnberg.

Hotel: Avenue Hotel

Tag 11: Einst der Nabel der Welt (Mo 19.10.2020/05.07.2021)

Im Mittelalter war Nürnberg die wichtigste Stadt Europas – und auch heute ist die fränkische Metropole immer wieder eine Reise wert. Im Rahmen einer Stadtbesichtigung entdecken wir die Altstadt und die mittelalterliche Burg. Am Abend, wie könnte es anderes sein, lassen wir die Reise bei Bratwurst und Bier ausklingen (auch für Vegetarier und Abstinenzler wird gesorgt!)

Hotel: Avenue Hotel

Tag 12: Abschied (Di 20.10.2020/06.07.2021)

Heute heißt es Abschied nehmen. Individuelle Abreise. Vielleicht sehen wir uns demnächst wieder in Asien? Oder auf dem Weg von Lissabon nach Berlin?

Termin
09.10. – 20.10.2020
25.07. – 05.07.2021

Preis
ab 1.380,- Euro (EZZ 480,- Euro)
(Rabatt für ehemalige Teilnehmer 120,- Euro)

Teilnehmer: min. 4, max. 14

Leistungen
– 11 Übernachtungen in guten, stilvollen Hotels mit Frühstück
– Deutsche Reiseleitung durch Volker Häring (Geschäftsführer China By Bike und aufgewachsener Oberpfälzer)
– Gepäcktransport
– Stadtführung Weiden und Nürnberg, weitere Führungen (Zoigl-Kultur, Gedenkstätte Flossenbürg, Waldsassen, Geo-Zentrum Windischeschenbach, Felsengänge Nürnberg) soweit die Coronaregeln es zulassen
– Reisepreissicherungsschein

Nicht enthalten
– An- und Abreise (gerne beraten wir euch!)
– Radmiete (bitte das eigene Rad mitbringen, E-Bikes sind möglich)
– sonstige Mahlzeiten

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.