I love you …

239. Weltreisetag, 110 km von Ban Phaeng nach Nakhon Phaom, Mekongnah und wunderbar Thailand ist großartig. Die durchquerten Landschaften boten auch heute mehr als wir zu hoffen wagten. Wir folgten weiterhin den gewaltigen Mekong, besuchten die wahrscheinlich schönste Tempelanlage im Lande – Wat Budda Nimit- mit farbenfrohen Wandmalereien umgeben von …

Hier weiter lesen

Kurzurlaub in Thailand

237. Weltreisetag, 96 Kilometer von Vientiane nach Bueng Kan, flach, flacher, am flachsten Aufgrund relativ schlechter Straßenverhältnisse gen südliches Laos umfahren wir diesen Abschnitt mit einem viertägigen Ausflug durch Thailand. Nicht nur der sedimentbraune träge Mekong wird weiterhin unser steter Begleiter sein, voll Freunde dürfen wir auch alte und neue …

Hier weiter lesen

Bun That Luang

Umfangreicher fotografischer Nachschlag zum Fest Bun That Luang (Photos: Oliver Schmidt) Jedes Jahr im November findet in der laotischen Hauptstadt Vientiane das bedeutendste Tempelfest des Landes statt – Bun That Luang. Viele Tausende Mönche und Gläubige strömen in diesen Tagen zum laotischen Nationalheiligtum, dem That Luang, um gemeinsam zu meditieren, …

Hier weiter lesen

Capital(e) „Stadt des Sandelholzes oder des Mondes“

Bilderbuch am 236. Radweltreisetag in Ventiane, sonnig und subtropisch, typischer Winter in Laos Ruhetag in der quirligen Haupstadt von Sathalanalat Paxathipatai Paxaxon Lao, zu deutsch der Demokratischen Volksrepublik Laos. Ein spannendes Highlight! „Vientiane (deutsche Aussprache: [vjɛnˈtjan]; laotisch: ວຽງຈັນ Vieng Chan, [ʋíəŋ tɕàn]) ist seit 1975 die Hauptstadt der Demokratischen Volksrepublik …

Hier weiter lesen

Was ist ein Tuk-Tuk?

Radweltreise beantwortet am 236. Radweltreisetag Blogleser und -innen-Fragen Schade eigentlich, daß ihr zahlreichen täglichen (die Blog-Statistik überwacht die Zahl eurer Zugriffe!) Blogleser und -innen so selten Kommentare schreibt, direkt hier im Blog, meine ich. Beim US-Amerikanischen Datenschnüffler „Gesichtsbuch“ (dahin wird jede Veröffentlichung auch automatisch „posted“) geht es da etwas lebhafter …

Hier weiter lesen

Nebengeräusche in China und Laos

Das Sprichwort mit den Hühnern aufstehen trifft in China und Laos definitiv nicht zu. Seit 75 Tagen fahren wir durch tolle Landschaften und verbringen die Nächte in sehr unterschiedlichen Unterkünften. Es sind durchaus Luxushäuser, zwischendurch halt mal abenteuerliche Unterkünfte, was auch seinen Reiz hat. Nach den eindrücklichen Fahrradetappen kann ich …

Hier weiter lesen