Aus Grün wird Gelb

125.-128. Reisetag, von Ulanbaataar durch die Steppe nach Süden bis Sainshand, 145 km/120 km/107 km Am Freitag den 3. August, dem 125. Reisetag, brachen wir von Ulanbaataar auf und legten die ersten 30 Kilometer auf der uns unterdessen sehr vertrauten Betonpiste zurück. Diese ist Teil der horizontalen Hauptachse Ulanbaataars und …

Hier weiter lesen

Unsere Fahrer und Reiseleiter – Byambasuren („Byambaa“) und Algaa („Alexander“)

Auf unserer Etappe in der Mongolei werden wir durch zwei lokale Partner unterstützt. Algaa („Alexander“) ist verheiratet, hat vier Kinder und ist professioneller Fahrer. Seit 42 Jahren sitzt er hinterm Steuer und seit zwölf Jahren fährt er für Mongolei Reise. Privat interessiert er sich für Vögel und Gartenarbeit. Byambasuren („Byambaa“) …

Hier weiter lesen

Die kälteste Hauptstadt der Welt: Ulaanbaatar – Der „Rote Held“

Bilderbuch vom 124. Reisetag am Ruhetag in der Hauptstadt der Mongolei Wir sind seit gestern wieder zurück in der Hauptstadt. Ulaanbaatar (Улаанбаатар / russisch: Улан-Батор = Ulan-Bator) heißt auf mongolisch „Roter Held“, lerne ich beim Recherchieren im WWW. Als die Stadt 1639 gegründet wurde, erhielt sie den Namen Örgöö (in …

Hier weiter lesen