Sonne pur in Burgos

Bilderbuchtag in Burgos
Schlussetappe der Radweltreise – Santiago de Compostella nach Paris

Ein wenig lecken wir uns die Wunden. Nein, es war kein Hardcore zwischen Santiago und Burgos, aber die Strecken und die teilweise herausvordernden Wetterbedingungen (Wind, Kälte, Regen), fordern ihren Tribut.

Daher tut es heute auch ein halber Tag mit Besichtigungen, ein Spaziergang durch die Altstadt von Burgos, und natürlich eine ausgedehnte Besichtigung unter der gehabt sachkundigen Führung von Christoph, durch die Kathedrale.

Wobei anzumerken ist, dass die vielen Anbauten der Kathedrale heute von keinerlei Genehmigung bekommen würden, und auch zu recht. Obwohl: Die Innenausstattung so mancher angehängten Kapelle lohnt durchaus den Besuch. Die Innenausstattung allemal, nur das der „Fliegenfänger“ leider um ein Uhr nur einmal schnappt.

Am Nachmittag pflegen wir unsere müden Knochen, der eine oder andere macht Siesta, so wie es sich gehört.

Hier das Bilderbuch des heutigen Tages:

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen