Omsk

Tag 75, 148 km von Tjukalinsk nach Omsk, starker Wind aus der falschen Richtung

Wind aus der falschen Richtung, grober Straßenbelag und gehetzte Autofahrer machen diesen Tag zu etwas ganz Besonderen und wir können alle die große Freude nicht verhehlen ein weiteres wichtiges Etappenziel erreicht zu haben – Omsk.

In Omsk erwartet uns schon Igor, der neue Reiseleiter, dem ich das Reiseleiterrad hiermit offiziell übergebe. Er wird die Weltreisenden bis nach Krasnojarsk begleiten. Ich selbst mache mich nun auf in meine Zweitheimat Kamtschatka, wo ich den Sommer mit meinen Gästen beim Besteigen von Vulkanen und Durchstreifen von abgelegenen Naturparks und heißen Lavahöhlen verbringen werde.

Es war mir eine große Freude knapp 3000 Kilometer mit den vier Teilnehmern und Viktor, unserer guten Seele, von Nizne Novgorod nach Omsk, durch mein geliebtes Russland zu reisen. Ich wünsche Euch eine glückliche Weiterreise und freue mich die meisten von Euch in Laos wiederzusehen. Alles Gute und Shastlivovo Puti! Euer Oliver


Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar:

  1. Herzlichen Dank, Oliver, wir sehen uns in Laos! Sehr wahrscheinlich übernehme ich die Teiletappe von Yuanyang nach Luang Namtha. Und herzliche Grüße an alle, wunderschöne Portraits!

Kommentar verfassen